top of page

Yoni Wands und dessen energetische Reinigung

Aktualisiert: 25. Okt. 2023

Yoni Wands sind super, um Eure sexuelle Energie zu erfachen. Aber habt Ihr Euch schonmal gefragt, wie Ihr diese richtig energetisch reinigt? Erfahrt es hier in unserem Blogeintrag.


Edelsteine haben ihre eigene Frequenz und tragen Energien in sich. Sie verlieren ihre Energie und speichern fremde Energien, daher ist es essenziell Deine Yoni Wands in regelmäßigen Abständen energetisch zu reinigen, damit sie die bestmögliche Energie bekommen und zu positiven Veränderungen in Deinem Leben beitragen können.


YONI WANDS ENERGETISCH REINIGEN - ABER WIE?


Um Dein Yoni Wand energetisch zu reinigen, gibt es viele Methoden, in diesem Blog-Post werde ich auf vier Methoden eingehen, wie Du am besten vorgehen kannst, um den besten Effekt zu erzielen:


1. Unter warmes Wasser halten

Nachdem Du Dein Yoni Wand erhalten hast, halte es für zwei Minuten vorsichtig unter warmes Wasser. Du kannst auch etwas natürliche, pH-neutrale Seife oder mit etwas Essig (90/10 Wasser-Essig Mischung) Dein Yoni Wand waschen. Achte darauf, dass Du keine Seife mit starken Chemikalien benutzt, da dadurch der Stein beschädigt werden kann und seine Farbe verliert (niemals Reinigungsmittel oder Bleichmittel verwenden!). Anschließend lässt Du Dein Yoni Wand am besten Lufttrocknen. Alternativ kannst Du Dein Yoni Wand mit einem Tropfen ätherischem Lavendelöl einreiben. Ätherisches Lavendelöl ist ein natürliches Antiseptikum, das bei richtiger Anwendung sicher und sanft ist und energetisch reinigt.


2. Räuchern mit Sage (Räuchersalbei)

Einer meiner Lieblings-Reinigungsrituale, um die Yoni Wands zu reinigen, ist mit Räuchersalbei (hier gehts zu unserem Sage). Salbei ist eine heilige Pflanze, die seit dem Altertum zur Reinigung von Räumen und Gegenständen verwendet wird. Der Rauch beim Anzünden des Salbeis vertreibt negative Energien und stellt Gleichgewichte wieder her.

Zünde den Salbei am Ende an, lasse ihn ca. 30 sec brennen und blase dann die Flamme aus. Halte anschließend deinen Yoni Wand ca. 30 Sekunden bis zu 1 Minute über den aufsteigenden Rauch. Du kannst deine Yoni Wands natürlich auch länger ausräuchern, gehe gerne deinem Gefühl nach. Der Salbei reinigt dabei nicht nur deine Yoni Wands, sondern die Atmosphäre im ganzen Raum.


3. Intention setzen

Ein weiterer Tipp um dich mit deinem Yoni Wand zu verbinden und die Erfahrung zu vertiefen, sowie energetisch zu reinigen, ist es eine Intention zu setzen.

Eine Intention ist ein Leitprinzip. Welche Energie du in diesem Moment festigen möchtest und was die Absicht hinter dieser Energie ist.

Gehe dafür in die Stille und visualisiere, wie ein weißes, reinigendes Licht von einem Ende bis zum anderen Ende deines Yoni Wand’s fließt. Visualisiere, wie alte Energie dein Yoni Wand verlässt und die neue, reine Energie dein Yoni Wand zum strahlen bringt.

Das gleiche kannst du auch tun, um deine Praktik zu vertiefen und neues in dein Leben zu manifestieren. Visualisiere welche Absicht du mit der Praktik verfolgst und verbinde dich mit mit all deinen Sinnen damit.


4. Aufladen mit Mondlicht

Eine weitere Möglichkeit um dein Yoni Wand zu reinigen und energetisch aufzuladen ist mit dem Licht des Mondes. Vor allem der Weiße Jade liebt die Mondenergie und reinigt sich am besten zur Vollmondzeit. Am besten deine Yoni Wands mit Wasser entladen (unter warmes Wasser halten) und über Nacht nach draußen legen, am besten in der Zeit in der der Mond zunimmt.


Jede dieser Methoden sind für alle unsere Yoni Wands anwendbar, finde für dich heraus, welche Methode mit dir resoniert und probiere es aus.


Wenn du mehr zu deinem weiblichen Zyklus lernen möchtest, dann schau doch mal bei Magic Mind Life vorbei. Dort hat Ante für Euch ein Self Study Kurs erstellt, damit du deine Verbundenheit und Intuition stärken kannst.


Lass uns gerne wissen, welche Methode am besten zu dir passt und wie deine Erfahrungen sind:)

Lasst es mich gerne hier und auf Instagram wissen :)

Love Em'

241 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page